Wie hoch ist Ihr Anspruch an Hygiene und Komfort?

Welcher Luftreiniger für Sie der beste ist, hängt von verschiedenen Parametern ab. Sehr wichtig ist dabei, welchen Komfortlevel Sie sich wünschen und welchen Anspruch Sie an die Lufthygiene stellen. Dazu kommen grundsätzliche Daten, die von hoher Relevanz sind:

  • Wie groß ist der Raum (Grundfläche x Deckenhöhe)?
  • Gibt es in dem Raum eine Abluftanlage?
  • Wie viele Menschen halten sich in dem Raum durchschnittlich auf?
  • Handelt es sich um einen innenliegenden Raum?
  • Wie wird der Raum genutzt (Warteraum, Besprechungszimmer, Durchgangsflur....)?

Komfortlevel & Hygienelevel

Am meisten Komfort bietet ein Luftreiniger, der optimal arbeitet und dabei praktisch nicht stört oder anders ausgedrückt: Umgerüstete Bau-Luftreiniger mögen ordentlich filtern, das Betriebsgeräusch lässt aber ein normales Arbeiten in dem Raum auf Dauer kaum zu. Manchmal kann es also durchaus sinnvoll sein, sich für ein größeres Modell zu entscheiden, welches auf geringster Lüfterstufe (und damit sehr leise) noch genügend Filterleistung zur Verfügung stellt, statt ein kleineres Gerät zu wählen, welches aber für eine gute Lufthygiene auf höchster Stufe laufen müsste.

Wie hoch ist Ihr Anspruch an die Lufthygiene? Besonders beim Kauf eines Luftreinigers für Räume, in denen sich ständig andere Personen aufhalten (beispielsweise Warteräume), sollten Sie auf eine besonders hohe Leistung achten.

Entscheiden Sie selbst, welche Stufe für Sie die richtige ist

Hygienelevel

1: Wenige und immer die gleichen Personen im Raum
2: Wenige Personen, zusätzliche Lüftung durch Fenster möglich
3: Mittlere Belastung
4: Stark frequentierte Räume
5: Bestmöglicher Schutz

Komfortlevel

1: Das Geräusch spielt keine Rolle.
2: Ein hörbares Lüftergeräusch wird akzeptiert.
3: Leise und kaum störend
4: Sehr leise und nicht störend bei Gesprächen
5: Allerhöchstes Niveau, so leise wie nur möglich